Die Oscar®-Bibliothek bei adlr.link

By | 24. August 2017


Steven Spielberg, Jude Law und Haley Joel Osment (A.I. ARTIFICIAL INTELLIGENCE, 2001)

Steven Spielberg, Jude Law und Haley Joel Osment (A.I. ARTIFICIAL INTELLIGENCE, 2001)

adlr.link weist nun auch einige Onlinekollektionen der Margaret Herrick Library, der Bibliothek der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS), nach. Die Bestände umfassen neben zahlreichem Bildmaterial auch Storyboards, Zeitschriften aus den Anfangsjahren des Films wie etwa der American Cinematographer und Korrespondenzen etwa zwischen den Studios und der Motion Picture Association of America.

American Cinematographer, Volume 3 Number 2

American Cinematographer, Volume 3 Number 2

Die Margaret Herrick Library befindet sich in Beverly Hills, Kalifornien, und ist eine reine Präsenzbibliothek, die von jedermann genutzt werden kann. Die ursprüngliche Forschungsbibliothek wurde 1928, ein Jahr nach der Gründung von AMPAS, gegründet.
DR. STRANGELOVE, 1964

DR. STRANGELOVE, 1964

Sie ist eine der größten Filmforschungsbibliotheken der Welt, die über 32.000 Bücher, 80.000 Drehbücher und 300.000 Akten von Ausschnitten in ihren Beständen verzeichnet. Weitere Materialien in der Bibliothek sind 35.000 Plakate, 10 Millionen Fotos, Kopien von 2.400 Zeitschriften, Kostüm- und Produktions-Skizzen, Noten und musikalische Partituren sowie Werbematerialien, einschließlich Presse- und Lobbykarten.

Die digitalen Kollektionen stellen derzeit nur einen kleinen Bruchteil der Bibliotheksbestände dar, es werdem jedoch laufend neue Materialien hinzugefügt.

In adlr.link können Sie hier gezielt in den Beständen recherchieren.