E-Books mit FID-Lizenz nun für alle Nutzergruppen zugänglich

By | 9. Oktober 2019

Seit kurzem haben adlr.link-Nutzende eine größere Auswahl an E-Books: Dank einer neuen Kooperation mit dem Anbieter ProQuest war es uns möglich, die FID-Lizenz für E-Books erheblich auszuweiten. Nun stehen rund 14.000 E-Books für einen sofortigen Zugriff bereit, allerdings bisher nur für die Nutzergruppe der Hochschullehrenden.

Wir haben nun diese Lizenz für alle Nutzergruppen freigeschaltet, sodass ab sofort alle registrierten NutzerInnen Zugriff auf diese E-Books haben.

Wie finde ich die E-Books mit der adlr.link-Lizenz?

Die E-Books werden Ihnen automatisch bei einer Recherche in der Ergebnisliste angezeigt. Da wir viele Bücher sowohl als Print- als auch als E-Book-Version im Katalog verzeichnen, werden bei Ihrer Recherche vermutlich einige Titel doppelt erscheinen. E-Books mit unserer adlr.link-Lizenz finden Sie einfacher, indem Sie die in der Kollektionsfacette auf „E-Books adlr“ klicken. Dann sehen Sie nur die E-Books, für die Sie direkt über die adlr.link-Lizenz Zugang haben.

Für den Zugang werden Sie auf die Seite unseres Kooperationspartners ProQuest weitergeleitet. Die ersten fünf Minuten Lesezeit sind immer frei, dann werden Sie aufgefordert, die Ausleihe per Mausklick zu bestätigen. Die Kosten der Ausleihe trägt adlr.link für Sie.

In einigen Fällen müssen wir den Zugang separat genehmigen (dies hängt von den Kosten für die Ausleihe ab). Geben Sie dann im entsprechenden Formular bitte Ihre E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei adlr.link registriert sind, damit wir Ihnen eine Rückmeldung geben können.